IN
OUT
Erw.
2
Kind
0

Der Chefkoch Gaetano Costa

Geboren 1972 in Torre del Greco bei Neapel. Schon während seiner Ausbildung an der Hotelfachschule Ipssar di Ottaviano in Neapel sammelte er erste berufliche Erfahrungen. 1993 im Zuge des Militärdienstes kommt er nach Rom und entscheidet die Hauptstadt zu erobern. Eines Tages steigt er an der Metrostation Piazza Barberini aus, wo die berühmte Via Veneto beginnt. Vor dem imposanten Hotel Majestic stehend, verspricht er sich, irgendwann dort Chefkoch zu sein.

Es beginnt der Aufstieg. Nach zwei Jahren im Hotel Parco dei Principi als Souschef entscheidet er bis ins Jahr 2000 im Hotel Aldrovandi Palace zu arbeiten. In diesem Jahr erfolgt dann der Ruf als Chefkoch ins Hotel Majestic. Hier steht er dem Gourmetrestaurant „La Veranda“ und der Brasserie „La Ninfa“ vor, zusätzlich ist er für den gesamten Bereich food&beverage des Hotel verantwortlich.
Sein Traum ist wahr geworden.

Er kocht für Persönlichkeiten wie Luciano Pavarotti, Bill Gates, Liza Minelli, Rita Levi Montalcini, um nur einige zu nennen, und entwickelt sich im Kontakt mit anderen international bekannten Sterneköchen weiter.
2004 wird ihm auf dem Kapitol in Rom der Preis der europäischen Persönlichkeit des Jahres überreicht.

2009 erfüllt sich sein grösster Traum. Er eröffnet sein erstes eigenes Restaurant, nicht ein traditionelles Lokal, sondern eher eine food gallery, wo Kunst und Gourmetküche gemeinsam zu erleben sind.
Nach vier Jahren wird Gaetano Costa „brand“ und entscheidet, das Angebot der Gruppe Boscolo nicht auszuschlagen, Chefkoch im 5Sterne-Hotel Aleph zu werden, ein Hotel, das ihm was Architektur und Farbgebung betrifft, besonders zusagt.
Ein Jahr später wird er gebeten auch dem Restaurant des Grand Hotel Ritz vorzustehen, welches nach zwei Jahren Umbau wieder eröffnet wurde.